· 

Bestes Curry aller Zeiten

Mein bestes Curry, wonach meine Freunde sich letzten Sonntag die Finger abgeschleckt haben.
Daniela, hier das CURRY-Rezept vom Sonntag für Dich :
 
In einem großen Topf eine Packung Speckwürfel, mit 5 Zwiebeln (gewürfelt) und 4-5 Knoblauchzehen (in Scheiben geschnitten) in etwas Butter deftig anbraten.
Wenn alles etwas Farbe angenommen hat, mit etwas Wasser aufgießen, sodaß alles leicht bedeckt ist. Auf kleiner Flamme weiterköcheln lassen.
Mit etwas Ingwer (Alternative : Senf), 1/4 Teelöffel Cayennepfeffer, 1/4 Teelöffel Kurkuma, 1 1/2 bis 2 Teelöffel Currygewürz, 2-3 Eßlöffel Gemüsebrühe und etwas Pfeffer.
 
In einer Pfanne das in mittlere Würfel geschnittene Fleisch (Schwein oder Geflügel) mit etwas Butter goldgelb anbraten.
Fleisch und Sud/Butter danach in den großen Topf mithineingeben.
 
Mit Wasser aufgießen, bis alles fast bedeckt ist.
Nochmal kurz aufkochen und dann bei kleiner Temperatur weiterköcheln und immer wieder umrühren. Wenn es beginnt dickflüssiger zu werden, dann wieder etwas Wasser hinzugeben. Die ganze Masse sollte nie vollkommen bedeckt sein.
 
Mindestens 30 bis 60 Minuten köcheln lassen (je nachdem welches Fleisch und wie groß die Stücke sind) ... lieber zu lange als zu kurz !!! Und immer wieder mit Wasser aufgießen, wenn es eingedickt ist.
 
Zum Schluß noch ca. 250 - 300 ml Sahne oder Creme Fraiche einrühren und 5 Frühlingszwiebeln kleinschneiden und ebenfalls dazugeben. Alles noch weiterköcheln lassen.
 
Schmeckt am Besten, wenn es am Vortag gekocht und wieder aufgewärmt wurde !!!
 
Guten Appetit :-)
****************************************************************************************************************************************************